5 Fragen an Agentursurferin Theresa Mayer

"Es wird nie langweilig und Abwechslung ist garantiert"

Warum machst du beim Agentursurfing mit?

Ich mag die Atmosphäre in Agenturen und deswegen ist das Agentursurfen die perfekte Chance, einfach einmal unverbindlich und im Schnelldurchlauf zu erfahren, was hinter den Türen verschiedener Agenturen passiert. Vor allem, weil das Ende meines Studiums unmittelbar bevor steht. Weiterlesen

5 Fragen an Agentursurferin Josefin Schröder

"Es lohnt sich eigentlich immer, die eigene Komfortzone zu verlassen!"

Warum machst du beim Agentursurfing mit?

Ich habe die Anzeige für das Agentursurfing immer wieder bei Facebook gesehen und irgendwann dachte ich mir „ich guck mir das jetzt genauer an“. Gesagt, getan, beworben. Das klang alles richtig fein und nach einer einmaligen Möglichkeit in so einer kurzen Zeit viele interessante Persönlichkeiten, unterschiedliche Agenturen, Cases und Arbeitsumfelder kennenzulernen. Weiterlesen

Werbung beginnt in Kürze

Oder: Wie sehr muss man den User eigentlich dazu zwingen, Werbung zu schauen?

Wer kennt das nicht? Man schaut sich grad den neuesten Cat-Content an informiert sich gerade proaktiv auf Facebook, auf einmal blendet der Hinweis “Werbung beginnt in Kürze” auf und das Video wird durch eine 5-15 sekündige Werbevideo-Anzeige unterbrochen. Zumeist geht’s in der Video-Ad um solch coole Dinge wie Hotels in den USA, zu denen ich nie reisen werde oder Katzenfutter für Katzen, die ich dank Allergie nicht halten kann. Völlig deplatziert und völlig sinnfrei. Da stellt man sich doch die Frage: Wie sehr muss man den User eigentlich dazu zwingen, Werbung zu schauen? Weiterlesen

Erst Snapchat, jetzt YouTube – Instagram mit Kampfansage an die Konkurrenz

Nachdem Instagram die Story-Funktion von Snapchat adaptiert hat, startet jetzt mit IGTV der Angriff auf YouTube

Die neue Videoplattform Instagram TV (kurz IGTV) ermöglicht neuerdings das Hochladen von Videos mit einer Länge von bis zu 60 Minuten. Ob mit 15 Sekunden in den Stories oder bis zu einer Minute bei einem normalen Post – bislang beschränkte sich die Facebook-Tochter Instagram noch auf Kurzvideos. Mit IGTV können die User nun Clips mit einer Länge von bis zu einer Stunde hochladen.
Doch was will Instagram mit IGTV erreichen? Ist die neue App eine Bedrohung für YouTube oder sogar ein Konkurrent des klassischen TVs? Weiterlesen

„Fußballromantik statt Kommerz!“

Ist es Zeit für DFB, DFL und die Vereine, ihr Kommunikationsverhalten zu verändern?

Fußballromantik statt Kommerz ist ein Motto, das viele Fußballfans vertreten. Pro Samstag 15:30, gegen Halbzeit-Shows beim DFB-Pokalfinale und natürlich sollen keine Retortenvereine wie RB Leipzig in der Bundesliga spielen. Die Liste der Kritikpunkte ist lang – und die Kommunikationsabteilungen von Vereinen und Verbänden schweigen sich zumeist aus.

Es stellt sich die Frage, in wieweit die Kommunikation zwischen den Verbänden und Vereinen längst dysfunktional ist – und ob es nicht höchste Zeit für ein Umdenken ist.

Weiterlesen

Keine Angst vor der DSGVO

Was sich ändert - und was nicht

dsgvoHeute ist also der große Tag – die EU-DSGVO ist in Kraft getreten. Und bei vielen bricht die große Panik aus. Werde ich jetzt sofort abgemahnt? Muss ich meinen Blog dicht machen? Darf ich überhaupt noch E-Mails schreiben? Mein Tipp: Keine Panik vor der DSGVO. Natürlich muss man einige Prozesse, Routinen und Angewohnheiten sowie den nachlässigen Umgang mit Daten spätestens jetzt hinterfragen und gegebenenfalls verändern – aber es ist definitiv nicht an der Zeit, sofort das Bloggen einzustellen oder die Facebook-Page zu löschen.

Aus meiner Sicht ist die DSGVO grundsätzlich etwas Gutes – definitiv, wenn man diese aus Verbrauchersicht betrachtet und am Ende dann auch aus Unternehmens- oder Freiberufler-Sicht. Und so viel verändert sich zum 25. Mai 2018 eben doch nicht, da es schon lange zuvor entsprechende Gesetze und Verordnungen gab. Am Ende haben diese alle ein Ziel: Für einen verantwortungsvollen Umgang mit Daten zu sorgen. Aber natürlich gibt es jetzt einiges zu tun!

Weiterlesen

DSGVO? Laaangweilig!

Wie Unternehmen über Datenschutzänderungen informieren

Am 25. Mai wird die DSGVO europaweit zur verbindlichen Richtlinie. Nun müssen Unternehmen, die mit Kundendaten aus Europa arbeiten (sprich: alle), ihre Datenschutzbestimmungen überarbeiten. Dafür sind sie auch verpflichtet, eine E-Mail an alle Kunden zu verschicken, um sie auf die Änderungen hinzuweisen. Diese E-Mail zur DSGVO ist aber kein gewöhnlicher Newsletter. Weiterlesen

VOCALOID – eine Software wird zum Popstar

Hatsune Miku - wenn ein Stimmen-Synthesizer auf Welttournee geht

Die Erfolgsgeschichte von VOCALOID startete 2003, als Yamaha Corporation die Software erstmals auf dem japanischen Markt präsentierte. Mit dem Synthesizer-Programm können Benutzer durch Sprachsynthese künstlichen Gesang erzeugen. Bereits ein Jahr später begann das Unternehmen Crypton Future Media der Software verschiedene Stimmen zugrunde zu legen. Am liebsten von echten Sängern, noch besser von richtig berühmten – aber die waren von der Idee verständlicherweise wenig begeistert. Stattdessen wandte sich das Unternehmen an die Synchronsprecher von Anime-Serien, denn deren Stimmen gelten in Japan als beliebt und sollten sich perfekt für die „Sänger-Idole der Zukunft“ eignen. Weiterlesen

Take it and go! Einkaufen ganz ohne Kassen

Erste Testfiliale in Europa eröffnet - sieht so das Shopping der Zukunft aus?

Was haben ein Supermarkt im amerikanischen Seattle und ein Elektronikmarkt im österreichischen Innsbruck gemeinsam? Wahrscheinlich nicht viel, würde man auf den ersten Blick sagen. Andere Sprache, andere Artikel und ein komplett anderes Kauferlebnis. Wenn man aber genau hinschaut, findet man die Gemeinsamkeit schnell: Es gibt keine Kassen! Gar keine. Denn diese beiden Läden sind eine Innovation, eine Neuheit. Vielleicht die Zukunft? Shopping 2.0 – die Technik macht’s möglich! „Take what you want and go!” Die Vorreiter-Rolle hat der Supermarkt von „Amazon Go“ in Seattle und ein Elektronikmarkt in Innsbruck zieht gerade nach. Testphase nennt man es. Ist dieses Modell also auch in Deutschland vorstellbar? Weiterlesen

Vero – Hype oder the next big thing?

Ohne Algorithmen - ohne Werbung - dafür mit echten Performance-Problemen

Vero – “das Wahre” – könnte das nächste große Ding in der Social Network-Welt werden. Gehyped von Influencern, die sich genervt von Werbung von Instagram und Facebook abwenden, schießen die Downloads der App im iTunes-Store und im Google Play Store in die Höhe. Und das bei einer App, die bereits seit 2015 mehr oder weniger beachtet verfügbar ist. Die Frage ist: Wie gut ist Vero wirklich – und killen die aufgrund des katapultartigen Wachstums aufkeimenden Performance-Probleme den Hype, bevor er zum Mainstream geworden ist?

Weiterlesen