Affenselfie – Ein kurioser Urheberrechtsstreit geht in die zweite Runde

affe-macht-ein-selfie-150x150Bereits vor einem Jahr haben wir in unserem Blogbeitrag #SELFIE – Ein Affe, eine Kamera und das Urheberrecht einen besonders kuriosen Urheberrechtsfall beleuchtet. Bereits 2011 war der Wildlife Photographer David Slater im indonesischen Dschungel unterwegs. Ein neugieriger Schopfaffe schnappte sich die Kamera des Fotografen, drückte auf den Ausleser und machte eine Reihe von coolen Selfies.

Aus dieser coolen Story ist inzwischen ein juristisches Tauziehen entstanden, bei dem es unter anderem um die Frage geht, ob ein Affe Urheber eines Bildes sein kann – oder eben nicht.

(mehr …)

Mittendrin statt nur dabei: Was die PR vom Selfie-Trend lernen kann

Selfies liegen voll im Trend. Foto: impact

Selfies liegen voll im Trend. Foto: impact

Schnell das Handy gezückt, eine Armlänge entfernt vors Gesicht gehalten, auf den Auslöser gedrückt und dann das Foto auf Facebook, Instagram & Co. gestellt. Spätestens seit der Oscar-Verleihung 2014 hat das Selfie einen Siegeszug in den sozialen Netzwerke angetreten. Auf kaum einem Portal kommt man an diesen Selbstporträts noch vorbei. Auch Unternehmen sind im Rahmen von Marketing-Kampagnen auf den Zug aufgesprungen. Ein nerviger Trend oder haben diese Selbstporträts Potenzial für die PR?

(mehr …)

#selfie – Ein Affe, eine Kamera und das Urheberrecht

Ein Affe schießt ein Selfie – mit der Ausrüstung des Fotografen David Slater. Dieser streitet sich nun mit Wikipedia um das Urheberrecht. Klingt wie ein Sketch aus einem Monty Python-Film, ist aber Realität!

Der Affen-Selfie - Bild: Slater/Wikimedia

Der Affen-Selfie

Was war passiert? 2011 war der Wildlife Photographer David Slater im indonesischen Dschungel unterwegs und lies für einen Moment seine Kamera-Ausrüstung aus den Augen. Ein neugieriger Schopfaffe schnappte sich die Kamera des Fotografen und drückte einige 1000 Male auf den Auslöser. Neben viel Wald entstanden dabei einige Selbstportraits des Affen im besten Selfie-Style. Die Web-Community war begeistert, die Affen-Selfies liefen bei Reddit und den einschlägigen Funseiten rauf und runter. Einige der Fotos fanden ihren Weg zum Internet-Lexikon Wikipedia und werden dort auch in der Mediendatenbank Wikimedia gezeigt.

Nun verlangt der Fotograf David Slater von Wikimedia die Entfernung seiner Bilder. (mehr …)