Sonnige Aussichten: Vertrauen der Deutschen in Tourismusbranche ist hoch (GPRA-Vertrauensindex)

gpra-vertrauensindex-logo1Berlin, 9. Juli 2015 – Sommerzeit ist Reisezeit. Doch politische wie wirtschaftliche Krisen in beliebten Urlaubsländern wie Tunesien, Ägypten und Griechenland dominieren derzeit die mediale Agenda. Die Deutschen lassen sich davon jedoch nicht verunsichern, wie der aktuelle GPRA-Vertrauensindex beweist. Demnach schneidet die Gesamtbranche „Gastgewerbe und Touristik“ bestens ab und liegt im Vertrauensranking nach dem Maschinenbau auf Platz 2 aller 15 erhobenen Branchen. Von diesen Ergebnissen kann die Finanzbranche als Schlusslicht der Branchenrangliste nur träumen, was zeigt: Einmal verlorenes Vertrauen lässt sich so schnell nicht zurückgewinnen. (mehr …)

Umgang mit Kunden wird zum vertrauensbildenden Topthema – Finanzberater verspielen Vertrauen

gpra-vertrauensindex-logoSchlechte Stimmung auf den Finanzmärkten, erneute Skandale oder unseriöses Verhalten von Bankern und Finanzdienstleistern – die Gründe für die Talfahrt der Finanzbranche im Verbrauchervertrauen sind vielschichtig. Wie gravierend der Vertrauensverlust der Finanzbranche ist, zeigt die neue Erhebung des GPRA-Vertrauensindex: Nur noch 12% der repräsentativ Befragten haben Vertrauen in die Aussagen der Finanzbranche. Dabei ist es gerade der glaubwürdige Umgang mit Kunden, der sich in den vergangenen Jahren über alle Branchen hinweg zum wichtigsten Faktor bei der Vertrauensbildung entwickelt hat. Beleg dafür ist die Branche der Verkehrs- und Transportdienstleister, die trotz GDL- und Pilotenstreik dank offener und glaubwürdiger Kommunikation sogar Verbrauchervertrauen gewinnen kann.

(mehr …)

NSA-Skandal erschüttert das Vertrauen in die IT-Branche

Wenige Monate nach Bekanntwerden des NSA-Skandals im Zuge der Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden ist das Vertrauen der Deutschen in die Datensicherheit von E-Mails nachhaltig erschüttert. In der Folge hat auch die IT-Branche insgesamt einen massiven Vertrauensverlust in der Öffentlichkeit zu verzeichnen. Wie die neusten Ergebnisse des GPRA-Vertrauensindex zeigen, vertrauen nur noch 9 Prozent der Befragten, dass ihre E-Mails sicher sind, bei 34 Prozent ist das Vertrauen „eher gering“, bei 15 Prozent sogar „sehr gering“.

Breites Misstrauen in die Datensicherheit von E-Mails - Quelle: GPRA-Vertrauensindex 04/2014

Breites Misstrauen in die Datensicherheit von E-Mails – Quelle: GPRA-Vertrauensindex 04/2014

(mehr …)