impact #Appgefahren: Simple Idee mit großem Erfolg – Mobile App Angry Birds !

Der finnische Computerspiele-Hersteller Rovio Entertainment Ltd. hat mit Angry Birds einen vollen Erfolg gelandet. Das Spiel ist so simpel wie sein Name. Die bunten Flugobjekte sind wütend, weil die Schweine ihre Eier geklaut haben. Daher versucht der User diese zurück zu erobern und schießt die bunten Tierchen auf dem Smartphone oder auf dem Computer über den Bildschirm, um die Verstecke der Schweine zu zerstören.

Angry Birds Logo

Etwa 200 Millionen Menschen spielen im Monat mit den wütenden Vögeln.

Seit 2003 entwickelt diese finnische Firma Computerspiele, doch mit Angry Birds gelang ihr 2009 der Durchbruch. Mittlerweile hat das Game so viele Spieler monatlich wie Twitter aktive Nutzer hat. Etwa 200 Millionen Menschen spielen im Monat mit den wütenden Vögeln. Ein Spiel mit Suchtpotential. Angry Birds hat sich als Marke etabliert, die unglaublich schnell gewachsen ist und weltweit einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt hat. Die Produktwelt ist um viele neue Angry Birds-Plüschtiere, Kaffeetassen und T-Shirts reicher. Sogar ein Angry Bird Soda-Getränk gibt es mittlerweile. Diverse Merchandise-Artikel sind im Handel erhältlich. In Finnland wurde zudem ein Freizeitpark gebaut, um die Fans rundum in die Welt der bunten Vögel eintauchen zu lassen. Doch wie kann es sein, dass die Marke so schnell gewachsen ist, so erfolgreich wurde und sich gegen so viele andere Spiele am Markt durchsetzen konnte? (mehr …)