Stockfotos – das Amazon der lokalen Geschäfte

Wie sich der Einzelhandel selbst schadet

Jeder kennt das Problem: die lokalen Geschäfte werden immer mehr von den Großkonzernen dieser Welt verdrängt, an der Spitze der beliebte Marktführer Amazon.

Als Bürger einer Kleinstadt ist es natürlich Ehrensache die lokalen Geschäfte zu unterstützen, weil ansonsten die Vielfalt der Stadt verloren gehen könnte und im schlimmsten Fall sogar das eigene Grundstück durch Abwanderung an Wert verliert. Theoretisch zumindest. Denn in der Praxis ist man dann doch oft geneigt, den schnellen Klick im Internet zu wählen. Schließlich bietet Amazon eine größere Auswahl als der kleine Tante Emma Laden von nebenan, der Preis ist unschlagbar und man bekommt die Ware auch noch direkt bis an die Haustür geliefert. Und was macht der Einzelhändler? Er schießt sich lieber selbst nochmal ins Knie. Weiterlesen

Wird Augmented Reality jetzt endlich Mainstream?

Wie die NY Times die Athleten der Olympischen Spiele ins Wohnzimmer bringt

Ich erinnere mich noch gut daran, wie wir zum ersten Mal das Thema “Augmented Reality” bei einem unserer Kunden ins Gespräch gebracht haben – rückblickend muss man konstatieren: Die verwirrten und teilweise verständnislosen Blicke waren ein Beweis dafür, dass die Zeit damals vor ca. 5 Jahren einfach noch nicht reif war. Heute, in Zeiten in denen digitales Storytelling ein Mega-Thema in der Kommunikationswelt ist, scheint mehr Platz für die “erweiterte Realität” zu sein. Spätestens seit Pokemon Go! – der ersten massenmarkt-tauglichen App auf Basis der AR-Technologie. Dies beweist auch eine großartige Digital-Story der New York Times zu den Olympischen Spielen in Pyeongchang. Weiterlesen

Facebook ändert den Newsfeed – was das für Unternehmen bedeutet

Die Ankündigung von Facebook-Gründer Zuckerberg sorgt für Unruhe

Der Aufschrei ist groß und die Unsicherheit ist es auch. Nachdem Facebook in der vergangenen Woche angekündigt hat, den Newsfeed-Algorithmus deutlich zu verändern, ist auch die Unruhe in Agenturen und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen groß. Wieviel Sichtbarkeit und Reichweite wird Content von Unternehmen noch bekommen, nachdem das soziale Netzwerk in Zukunft mehr Inhalte von Freunden und Familie ausspielen will und dafür weniger Content von Unternehmen, Marken und Medien?

Weiterlesen

Sind Weihnachtsspots in TV und Internet zu kitschig? – Teil 2

Weinen auf Kommando

Nachdem wir im ersten Teil unserer Weihnachtsblogreihe den Effekt von weihnachtlichen Werbespots auf Umsatzzahlen und Markenbekanntheit unter die Lupe genommen haben, stehen diesmal die Spots selbst und ihre Wirkung auf den Zuschauer im Mittelpunkt. Wie schneiden die deutschsprachigen Weihnachtsspots dieses Jahr auf der Kitschskala ab und welche Produktionen stechen heraus? Weiterlesen

Ho Ho Ho – die besondere Magie von Weihnachtswerbung – Teil 1

Die schönste Zeit des Jahres für Marketing und PR

Weihnachten bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern auch die Augen sämtlicher Marketing- und PR-Experten. Zum Fest der Liebe wird gerne und viel geshoppt und somit ist Weihnachten ohne Frage die wichtigste Zeit des Jahres für Einzel- und Onlinehändler. Kein Wunder, dass sich Weihnachtsmarketing als Königsdisziplin der Branche etabliert hat. Das Wettrennen um den besten Weihnachtswerbespot wird jedes Jahr aufs Neue ausgetragen und von den Konsumenten freudig erwartet. Die durch Social Media ausgelöste Viralität verstärkt den Effekt guter Weihnachtskampagnen so stark, dass sie in der Adventszeit zu den sozialen Netzwerken gehören wie der Adventskranz zum weihnachtlichen Wohnzimmer. Weiterlesen

ARD/ZDF Onlinestudie 2017 – Deutsche nutzen WhatsApp wesentlich mehr als Facebook

Medienkonsum und Individual-Kommunikation dominieren laut Studie Internet-Nutzung der Deutschen.

ARD und ZDF haben die aktuellen Ergebnisse ihrer jährlichen Onlinestudie veröffentlicht. Wie zu erwarten, ist die Internetnutzung in Deutschland weiter gestiegen – und dies in allen Altersklassen. Besonders die Gruppe der 14-29-Jährigen verbringt einen Großteil des Tages online, nämlich über viereinhalb Stunden. Aber auch in den älteren Altersklassen steigt Nutzung an. Selbst die 50-69-Jährigen sind über eineinhalb Stunden ihres Tages im Internet unterwegs.

Quelle: ARD/ZDF Onlinestudie

Weiterlesen

Influencer Marketing: 5 Thesen zur Kennzeichnungsdebatte

Oder: Rettet das Influencer-Marketing - wirklich!

Betrachtet man die aktuelle Agenda, geht es im Feld Influencer Marketing derzeit nur noch um Kennzeichnung – spätestens seit dem Rossmann-Urteil. Im Rahmen des Kommunikationskongress 2017 hatte ich die Freude, mich im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Annica Hansen, Sachar Klein von hypr und Cornelia Holsten von der Bremischen Landesmedienanstalt zu diesem Thema auszutauschen. Da uns das Thema in der alltäglichen Arbeit ebenfalls laufend beschäftigt, habe ich (frei nach dem Motto: Besser spät als nie!) meine wichtigsten Thesen zu diesem kontrovers diskutierten Thema kurz zusammengefasst – hier kommen die 5 Thesen zum Thema “Kennzeichnung”!

Weiterlesen

Onboarding – Der Schlüssel zur erfolgreichen Integration von Mitarbeitern

Ein Gastbeitrag von Kerstin Holla

Die ersten Wochen im neuen Job entscheiden, ob sich ein neuer Mitarbeiter wohlfühlt und gerne dabei ist. Die „Ins-kalte-Wasser-schmeißen“-Strategie ist hier nicht zielführend. Der Neue verliert schnell seine anfängliche Euphorie und lässt den Kopf hängen, was sich wesentlich auf die Motivation und die Qualität der Arbeit auswirkt. Vielmehr sollte das Unternehmen den Neuling mit einer vernünftigen Strategie willkommen heißen und ihn in alle möglichen Bereiche einführen: Onboarding heißt hier das Schlüsselwort – eben ein langsames „an Bord nehmen“ und systematisches Integrieren. Doch was macht ein ideales Onboarding-Konzept aus? Wo läuft es gut, wo nicht? Weiterlesen

Künstliche Intelligenz: Die Content-Lösung der Zukunft?

Mehr Relevanz durch Personalisierung

Künstliche Intelligenz (KI) wird das gesamte Marketing stark verändern, so viel lässt sich schon jetzt erahnen. Der Hype ist groß, obwohl die Technologien noch am Anfang der denkbaren Möglichkeiten stehen. Die Entwicklung ist rasant und bereits jetzt bietet KI Möglichkeiten, Bedürfnisse von Stakeholdern besser zu verstehen und Marketingaktivitäten entsprechend darauf auszurichten. Auch in der Content-Kommunikation könnte künstliche Intelligenz schon bald ein nützliches Tool sein, um die Relevanz eines Themas für die Zielgruppe zu überprüfen und zu optimieren. Weiterlesen

5 FRAGEN AN AGENTURSURFERIN LINA VOGT

"Man bekommt einfach mit, wie der Hase so läuft."

Warum machst du beim Agentursurfing mit?

Ich hatte schon länger geplant, die vorlesungsfreie Zeit im Sommer für ein Praktikum zu nutzen. Als ich dann bei einer Veranstaltung in Hamburg von Christiane Schulz (GPRA) vom Agentursurfing erfahren habe, stand für mich schnell fest, dass ich mich dafür bewerben werde. Das Konzept, gleich sechs Agenturen in 12 Wochen kennenzulernen, fand ich sehr spannend. Außerdem finde ich es super, dass das Agentursurfing genau auf die vorlesungsfreie Zeit abgestimmt ist. Weiterlesen