Facebook ändert den Newsfeed – was das für Unternehmen bedeutet

Die Ankündigung von Facebook-Gründer Zuckerberg sorgt für Unruhe

Der Aufschrei ist groß und die Unsicherheit ist es auch. Nachdem Facebook in der vergangenen Woche angekündigt hat, den Newsfeed-Algorithmus deutlich zu verändern, ist auch die Unruhe in Agenturen und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen groß. Wieviel Sichtbarkeit und Reichweite wird Content von Unternehmen noch bekommen, nachdem das soziale Netzwerk in Zukunft mehr Inhalte von Freunden und Familie ausspielen will und dafür weniger Content von Unternehmen, Marken und Medien?

Weiterlesen

Warum sich Social Media auch für B2B Unternehmen lohnt

Baumaschinenhersteller Liebherr zeigt Best Practice

Social Media für B2B Unternehmen

Warum sich Social Media auch für B2B Unternehmen lohnt

Nahezu jedes gut geführte B2C-Unternehmen ist bei mindestens einem Sozialen Netzwerk wie Facebook, Twitter oder Instagram vertreten. B2B-Unternehmen dagegen findet man in den relevanten Kanälen eher selten. Für diese Zurückhaltung gibt es jedoch keinen Grund. „Wen wollen wir erreichen?“ „Was sollen wir posten?“ „Welche Wirkung soll das haben?“  – So oder so ähnlich sehen die Fragen der Verantwortlichen in Bezug auf den Einstieg in die Welt von Social Media häufig aus. Nicht ganz zu Unrecht. Allerdings münden sie zu häufig in Abwarten oder gar Ablehnung. Und das ist vollkommen unbegründet. Auf Facebook und Co können Unternehmen Beziehungen zu Kunden und Geschäftspartnern aufbauen und so nicht nur ihre Fachkenntnisse und Kompetenz unter Beweis stellen. Diese Aspekte gelten eben nicht nur für B2C-Unternehmen.

Weiterlesen

Imagepflege ganz spontan! Neckermann macht’s möglich

Wie sich der Reiseveranstalter auf Facebook eine virale Wette zu Nutzen machte

So einfach bucht man also eine kostenlose Reise über Facebook. Die Studentin Yeliz Kaya schickte einfach folgende private Nachricht an das Social Media-Team des bekannten Reiseveranstalters Neckermann.

Screenshot: https://www.facebook.com/Neckermann.Reisen

Screenshot: https://www.facebook.com/Neckermann.Reisen

Facebook-Likes für eine Neckermann Reise

Neckermann sollte Kaya also eine komplette Reise bezahlen, wenn ihr Foto mehr Likes erhält als die Seite Fans hat. Viele Unternehmen hätten hier wohl entweder gar nicht reagiert oder immerhin eine nett gemeinte Absage geschrieben. Vielleicht wäre bei manchen auch ein kleiner Rabattgutschein als Honorierung der kreativen Idee drin gewesen. Denn es handelte sich hierbei wohlgemerkt nicht um einen öffentlichen einsehbaren Beitrag auf der Seite. Neckermann entschied sich jedoch für die wohl beste Variante. Sie nahmen die Wette spontan an! Weiterlesen

Wie Social Media-Marketing für KMU zum Erfolg wird – und wie nicht

Kein Mittel zum Zweck

Es klingt verlockend einfach. Man erstelle ein Unternehmensprofil bei Facebook, Xing, Twitter oder anderen Seiten, befülle die Timeline mit Fotos, Videos, Links und Text und schon geht die Marketing-Maschinerie in den sozialen Netzwerken los. So stellen sich viele Mittelständler Social Media vor. Doch trotz immer größerer Präsenz der mittelständischen Betriebe in diesem Bereich bleibt der messbare Erfolg bisher oft aus. Bei den kleineren Betrieben fehlt es an den Grundvoraussetzungen.

Unternehmen nutzen Facebook vor allem für ihr B2C-Marketing (Quelle: uni.li)

Unternehmen nutzen Facebook vor allem für ihr B2C-Marketing (Quelle: uni.li)

Dies zeigt eine Studie der Universität Liechtenstein in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsuniversität Wien. Dafür befragten die Forscher rund 400 Entscheidungsträger aus Unternehmen aller Größen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Weiterlesen

Kontinuierliche Analyse als Basis für eine erfolgreiche Facebook-Arbeit

Wie wir für unsere Kunden den ROI von Social Media messen

Laut einer Studie der Universität St. Gallen aus dem Jahr 2013 können 95% der befragten Unternehmen den ROI im Feld Social Media nicht ausreichend darstellen. Für 64% der 200 befragten Entscheidern liegt dies daran, dass der Einfluss von Social Media Kommunikation auf finanzielle Kenngrößen nicht darstellbar ist und es keine standardisierten Messverfahren gibt. Und immerhin noch 46% halten die aktuell verfügbaren Messmethoden nicht ausreichend glaubwürdig oder valide. Dies ist Ausdruck eines Dilemmas, dem wir uns frühzeitig stellen mussten, um unseren Kunden eine valide Einschätzung unserer Social Media Arbeit geben zu können. Weiterlesen

Die Schlacht der Adventskalender auf Facebook

oder die Vorweihnachtszeit in der digitalen Kommunikation

Spätestens zum 1. Dezember hat er wieder in allen Branchen begonnen: der jährliche Run zur erfolgreichen Vorweihnachtszeit-Kommunikation. Das wohl populärste Mittel in der besinnlichen Zeit, um digital Nutzer und Fans anzusprechen, ist der Adventskalender. Besonders auf Facebook, aber auch in Newslettern erfreut er sich großer Beliebtheit.
Manch einer befürchtet da gleich eine Überflutung der Fans und verweigert deshalb eine Social-Media-Planung in diese Richtung ganz. „Mit Adventskalendern wird man doch eh von allen Seiten zugeschüttet“, so das Argument. Aber genau wie mit vielen anderen Dingen, mit denen man im digitalen Zeitalter scheinbar überhäuft wird, zeigt sich auch hier: Es gilt natürlich nicht das Prinzip „dabei sein ist alles“, sondern „besser machen als die Masse“ muss der Anspruch sein. Weiterlesen