5 FRAGEN AN AGENTURSURFER ARTUR MARTOYAN

"Eins steht fest: Ich werde auf jeden Fall mit Agenturen zu tun haben."

Warum machst du beim Agentursurfing mit?

Ich wollte die Gelegenheit nutzen, in das typische Agenturleben einzutauchen. Ich finde, es ist besonders als Student sehr wichtig, einen Einblick in sein zukünftiges Berufsfeld zu bekommen.

Was machst du so, wenn du nicht gerade die Untiefen der Agentur-Ozeane erkundest?

Ich studiere zurzeit Kommunikationsdesign an der Hochschule RheinMain. Gestalten liegt in meiner Natur. Als Gegenpol zu meiner Zeit am Schreibtisch treibe ich gern Kraftsport. Das hält mich nicht nur körperlich fit, sondern auch mental. Teilweise kommen mir während des Training echt gute Ideen für die Uni. Weiterlesen

5 FRAGEN AN AGENTURSURFERING TABEA TRENTIN

"Das war eigentlich eine ziemlich spontane Entscheidung"

Im Rahmen der Employer-Branding-Kampagne ist Tabea für zwei Wochen bei uns am Start – heute beantwortet sie uns fünf Fragen rund um das Agentursurfing!

Warum machst du beim Agentursurfing mit?

Das war eigentlich eine ziemlich spontane Entscheidung. Ich hab die Flyer zuerst in der Hochschule gesehen und war mir noch ziemlich unsicher, was das überhaupt ist und ob es sich lohnt, da mit zu machen. Aber in einer Agentur war ich vorher noch nicht und ich wollte meine Semesterferien unbedingt irgendwie nutzen. Als es mich dann zum vierten oder fünften Mal auf Social Media erreicht hat, dachte ich mir, „Hey, was hast du zu verlieren?“ und hab mich ziemlich kurzfristig beworben und jetzt ist sogar schon fast die Hälfte meines Surfabenteuers vorbei. Weiterlesen