No Name-Suppen und Einhornduschgel: Der Aufstieg der Eigenmarken

Wie sich Handelsmarken einen Platz an der Sonne verdienen

Handelsmarken versprechen gute Margen für die Anbieter. Vor allem Lebensmittelhändler und Drogeriemärkte nutzen sie, da sie oft günstiger als Markenartikel angeboten werden können, die Kundenbindung fördern und die Sortimentsvielfalt erhöhen. Aber auch Onlinehändler, Shoppingplattformen, Baumärkte oder Elektronikketten sind auf den Trend aufgesprungen und bieten mittlerweile Eigenmarken an. Ziel ist es nicht mehr, einfach nur preiswerte Produkte anzubieten. Es geht vielmehr darum, mit eigenen Marken das Angebot aktiv und abwechslungsreich zu gestalten, um die Wünsche der Zielgruppe zu erfüllen. In Deutschland lag der Anteil der Eigenmarken im Einzelhandel im vergangenen Jahr bei fast 40 Prozent. Weiterlesen

Die digitale Transformation der PR

Bot vs. Berater: Robotermärchen oder Realität?

Die digitale Transformation wird zum wesentlichen Erfolgsfaktor für die Wirtschaft, keine Frage. Arbeitsprozesse in der Produktion ändern sich, die Administration wird papierlos abgewickelt, Bewerbungsprozesse laufen über Video-Kanäle und es ist klar, dass Ausbildungen und Berufsbilder an die Erfordernisse angepasst werden müssen, um immer auf dem neuesten Entwicklungsstand zu sein. Wir nutzen heute schon zahllose Web-Dienste und Apps, die uns das Leben erleichtern, bestellen alles, was wir brauchen im Netz und finden mit etwas Glück sogar den Partner für’s Leben online. Und wenn es schlecht läuft, wird auch noch unser digitales Weltbild manipuliert – wie jüngst bei der US-Wahl zu sehen. Alles völlig normal. Weiterlesen

Influencer Marketing

Ist der große Hype bald wieder vorbei oder hat er noch gar nicht begonnen?

Influencer Marketing ist die Disziplin der Stunde und wird im Kommunikationsmix immer wichtiger. Immer mehr Brands und Firmen trauen sich, mit Bloggern, Instagrammern und YouTubern zusammen zu arbeiten. Grund dafür sind die wachsende Popularität sozialer Netzwerke, hohe Reichweiten und bei gut gemachten Beiträgen eine organische Einbindung von Brands. Denn Influencer machen, wie jede Art von Product-Placement, die Produkte zum Teil des Inhalts.
Während es sich hierzulande gerade erst richtig etabliert, beginnen Marketing-Entscheider in anderen Ländern bereits, den Hype zu hinterfragen. Einige sehen die gehypte Disziplin mehr und mehr skeptisch – andere sind der Meinung, dass der ganz große Peak bei uns noch lange nicht erreicht ist. Welche Themen gerade aktuell sind – ein Überblick. Weiterlesen

Selbstoptimierung per App

Warum können wir nicht einfach so sein, wie wir sind?

Schritte: 12.532
Zurückgelegte Stockwerke: 12
Gejoggte Kilometer: 3,8
Laune: 7 von 10 Punkten
Gelesene Seiten: 33
Energiebilanz des Mittagsessens: 538 Kilokalorien

Fitbit

Selbstoptimierung per App?

So oder so ähnlich könnte die Tagesbilanz eines Self-Trackers aussehen, der jede Menge Daten über sich und seinen Lebensalltag sammelt. Viele Self-Tracking Anhänger führen öffentlich über einen Blog, Facebook oder Twitter Protokoll über ihr Leben, um es gesünder, strukturierter und somit optimaler zu gestalten. Weiterlesen

#Appgefahren: Wie Twitter, Facebook und Co. Content mit News Apps vorantreiben

Neue Formate, neue Partner, mehr Informationsfluss

Das Thema Content Curation ist für PR und Corporate Publishing schon länger interessant und gewinnt in sozialen Netzwerken ebenfalls an Bedeutung. Diese setzen langfristig nicht mehr nur auf die Verbreitung von kuratierten Inhalten, sondern werden zunehmend in Form von News Apps selbst aktiv. Denn Twitter und Co. wissen genau, welche Inhalte bei ihren Nutzern gut ankommen, Interaktionen generieren und weiter verbreitet werden.

IMG_3629
Weiterlesen

impact #Appgefahren: Pinterest oder die Sucht nach schönen Bildern

Warum das sinnlose Stöbern so ein gutes Gefühl gibt

c9025c5fb57a877fb2bb2e42d4a1238b1337085529Wen Pinterest erst einmal in seinen Bann gezogen hat, den lässt es so schnell nicht wieder los. Im Jahr 2010 gegründet, ist das Netzwerk zum Bilderteilen laut einer Studie von GlobalWebIndex das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk. Weltweit hat es circa 47 Millionen Nutzer im Monat, zum aktuellen Zeitpunkt gibt es über 1 Milliarde Pinnwände und 50 Milliarden verfügbare Pins. Aktuelle Zahlen für Deutschland liegen nicht vor, damit hält man sich noch sehr bedeckt, aber die Plattform wird auch hier immer beliebter im Social Media Mix. 2014 haben sich die Nutzerzahlen laut Pinterest verdreifacht. Vor allem Frauen sind hier sehr aktiv, weit mehr als 50% der Nutzer sind weiblich. Soviel zu den im Netz auffindbaren Fakten.

Doch woran liegt es, dass man selbst bei einer kurzen Suche mit einem konkreten Ziel fast immer auf der Plattform hängen bleibt und sich in der Welt der schönen Bilder verliert? Weiterlesen