15. Juni 2016 Beate Tomczak

Facebook wird alt – genauso wie seine User

Welche Netzwerke in Zukunft den Ton angeben werden

“In the circle of life

It’s the wheel of fortune”

Was einst Darwin und später Elton John festgestellt haben, hat auch seine Relevanz im digitalen Zeitalter. Wähnten sich „Wer-kennt-wen“ und „StudiVZ“ vor 15 Jahren noch in Sicherheit, so sind sie mittlerweile längst wieder zu Staub zerfallen. Parallel kamen neue social networks auf die Bildfläche, allen voran Facebook. Und auch hier wagt kaum jemand zu glauben, dass es mit der Macht des Zuckerberg’schen Mediengiganten einmal zu Ende gehen könnte. Doch der informierte User weiß Bescheid: Facebook ist out. Zumindest was die junge Zielgruppe anbelangt.

Eine ganze Reihe von Abhandlungen zum Mediennutzungsverhalten der Kids und Teens deutet es schon an: Die Relevanz von Facebook bei den 13- bis 17-Jährigen sinkt. Doch wie man so schön sagt: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! Um den Wahrheitsgehalt der Meldungen zu überprüfen, haben wir also selbst eine repräsentative, ja fast schon ÜBER-repräsentative, Umfrage vorgenommen. Die Befragten: 19 Schüler einer siebten Gymnasialklasse. Tatsächlich nutzt kein einziger der Schüler noch Facebook. Umso interessanter sind Instagram (12 Nutzer) und Snapchat (13 Nutzer).

thecircleoflife
Was bedeutet das für die Zukunft von Facebook? Ist die Abwanderung der jungen User hin zu den hipperen Plattformen noch abzuwenden? Wird sich auch das ältere Semester bald ein anderes Netzwerk suchen, auf dem es peinliche Fotos vom Wochenende posten und unpersönliche Geburtstagsgrüße verschicken kann? Möglicherweise wird es in der Zukunft der sozialen Plattformen bald nicht mehr den einen Giganten geben, sondern den passenden Spielplatz für jedes Alter und jedes Interesse: Hippe Teens tummeln sich dann auf Snapchat, Kreativköpfe auf Instagram, die älteren Semester auf Facebook, etc.

Und was bedeutet das für die digitalen Kommunikationsexperten? Wir müssen alles können: Snappen, Twittern, Pinnen, Posten, Hochladen… Und bloß nicht den Anschluss verlieren! Denn Elton John singt schon wieder aus dem Off: „It’s the circle of life….!”

Getagged mit , , , , , ,

About the Author

Beate Tomczak
Beate Tomczak Beate Tomczak studierte Political and Social Sciences an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und schloss ihre akademische Ausbildung mit dem Masterabschluss ab. Nach einigen Praktika im Medien- und Kommunikationsbereich wechselte sie zur impact Agentur für Kommunikation GmbH, wo sie das Team unter anderem im Bereich Social Media unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.